Intercrosse

Seit den 80er Jahren gibt es Intercrosse als kontaktfreie Variante von Lacrosse. Intercrosse ist einfach zu erlernen, fördert die Koordination, Kondition und Schnelligkeit. Auf Grund der Spielstruktur kann Intercrosse von Damen und Herren aller Altersgruppen gemeinsam gespielt werden.

 

Wie funktioniert’s?

Gespielt wird Intercrosse mit 4 FeldspielerInnen, einem Torwart pro Team sowie AuswechselspielerInnen. Intercrosse zeichnen die Einfachheit des Regelwerks und die schnelle Erlernbarkeit aus.

Schutzausrüstung ist keine vonnöten, dennoch ist die Verletzungsgefahr gering. Durch diese Besonderheiten bietet sich Intercrosse auch für Kinder und Jugendliche sowie zum Einsatz an Schulen an.

 

Du interessierst Dich für Intercrosse?

Melde Dich bei den Vienna Ewoks unter vienna-intercrosse.com und komm zu einem Schnuppertraining vorbei oder informiere Dich zu Schulveranstaltungen und Workshops.