Geschichte Lacrosse

Geschichte Lacrosse

Lacrosse Allgemein

Lacorsse ist eine alte Indianer-Sportart, die erst langsam den Weg nach Europa und den Rest der Welt findet. Zuerst beobachtetet von französischen Missionaren um 1630, wurde der Sport von den US Amerikanern aufgegriffen und in den angelsächsischen Ländern verbreitet.

Dabei hat der Sport grundlegend sein Gesicht verändert: Während für die  Indianer der Sport einen spirituellen Wert hatte (und auch heute noch
hat) wurde aus ihm eine professionelle Sportart: Lacrosse wird heute in  den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada sowohl in der Halle als
auch im Freien, als Profi-Sport betrieben.

Die amerikanische College-Liga erreicht über 50.000 Zuschauer und wird  live übertragen. Die MLL (Major Lacrosse League) ist die größte
Lacrosse-Liga in den USA und Kanada 1904 und 1908 war Lacrosse sogar  olympisch.

In den letzten Jahren fand Lacrosse eine sprunghafte Ausbreitung auch  außerhalb der USA und Kanada. So wird der Sport auch in 27 europäischen
Nationen sowie Australien, Japan, Neuseeland, Süd-Korea, Bermuda, Peru  und vielen mehr gespielt.

Lacrosse in Österreich

Der Grundstein wurde 2001 gelegt, als in Salzburg der erste Lacrosseverein Österreichs gegründet wurde. Momentan gibt es 6 Herren- und 3 Damenteams. 

2005 wurde der Österreichische Lacrosse Verband (ÖLaxV) gegründet. Seither mischt Österreich im internationalen Lacrossezirkus mit. Außerdem richtet der ÖLaxV seit 2006 die Österreichische Lacrosse Liga aus, an der auch Teams aus unseren Nachbarländern teilnehmen.

Um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird auch viel Wert auf die Ausbildung von Schiedsrichtern gelegt. Des Weiteren wurde Lacrosse bereits 2005 in das Sportangebot der Universität Wien aufgenommen, mittlerweile bieten auch die Uni Graz und in Zukunft auch die Uni Innsbruck Lacrossekurse an.

 

2011
März bis Juni

  • Durchführung der 6. Österreichischen Lacrosse Meisterschaften mit 6 Herren- und 3 Damenteams.
  • Herrenmeister: Vienna Monarchs
  • Damenmeister: Vienna Monarchs
2010
März bis Oktober

  • Durchführung der 5. Österreichischen Lacrosse Meisterschaften mit 5 Herren- und 3 Damenteams. 
  • Herrenmeister: Vienna Cherokees
  • Damenmeister: Graz Gladiators
Juli

  • Teilnahme an der Herrenweltmeisterschaft in Manchester/UK – 21. von 30
2009
März bis Oktober

  • Durchführung der 4. Österreichischen Lacrosse Meisterschaften mit 8 Herren- und 4 Damenteams aus 4 Nationen
  • Herrenmeister: Vienna Monarchs
  • Damenmeister: Graz Gladiators
Juni

  • Teilnahme an der Damenweltmeisterschaft in Prag/Tschechien – 14. Platz von 16 teilnehmenden Teams
2008
Jänner

  • Beitritt zur IFWLA

März bis Oktober

  • Durchführung der 3. Österreichischen Lacrosse Meisterschaften mit 6 Herren- und 3 Damenteams
  • Herrenmeister: Vienna Cherokees
  • Damenmeister: Graz Gladiators

August

  • Teilnahme an der Europameisterschaft in Finnland mit einem Herren- (15. Platz) und Damenteam (8. Platz)
2007
Mai bis September

  • Durchführung der 2. Österreichischen Lacrosse Meisterschaften mit 4 Herren- und 3 Damenteams
  • Herrenmeister: Vienna Cherokees
  • Damenmeister: Graz Gladiators
2006
März

  • Gründung der Linz Lions

Mai

  • Ausrichtung der 3. Austrian Lacrosse Open (SCDC, Vienna)

Mai und Juni

  • Durchführung der ersten Österreichischen Lacrosse Meisterschaften (3 Herrenteams, 2 Damenteams)
  • Vienna Cherokees Damen- und Herrenmeister

Mai bis November

  • 3. Jahr der Durchführung der DLC (6 Teams)
2005
April

  • Aufnahme von Lacrosse in das Sportangebot des Wiener Universitätssportinstitutes

Mai

  • Ausrichtung der 2. Austrian Lacrosse Open (Lax at the Lake, Podersdorf)

Mai bis Oktober

  • 2. Jahr der Durchführung der DLC (5 Teams)

Juli

  • Offizielle Mitgliedschaft in der ELF
  • Assoziierte Mitgliedschaft in der ILF

September

  • Teilnahme österr. Spielerinnen bei der Damen Newcomer’s Europameisterschaften in Dänemark (4. Platz)

Dezember

  • Austrian Lacrosse Association: Offizielle Gründungswahl des Österreichischen Lacrosse Verband
2004
Jänner

  • Gründung der Vienna Cherokees
  • Gründung der DLC – Danube Lacrosse Conference

Mai

  • Ausrichtung der 1. Austrian Lacrosse Open (Lax at the Lake, Podersdorf)

Mai bis Oktober

  • 1. Jahr der Durchführung der DLC (3 Teams)

August

  • Gründung der Graz Gladiators & Carinthian Cardinals
2003
Mai

  • Gründung der Vienna Monarchs

September

  • Ausrichtung der Herren Newcomer’s Euro 2003 (Organisation Arthur Arh); erstmalige Teilnahme von österreichischen Spielern
2001/02
  • Gründung des 1. Lacrosse Clubs in Österreich – Salzburg Arizonas
Int. Verbände

 Wir sind Mitglied von:



Social Media

         

Termine