Bericht vom Ken Galluccio Cup 2015

Als österreichischer Meister haben die Damen und Herren der Vienna Monarchs Österreich beim Ken Gallucio Cup 2015 vertreten.

Spiele der Herren

Die Herren spielten in der Gruppenphase gegen den belgischen Meister Brüssel und den schwedischen Farsta Stockholm. Gegen Belgien konnte ein 5:2 Sieg herausgespielt werden während die Vienna Monarchs Herren sich den Schweden schließlich 3:6 geschlagen geben mussten.

Im Viertelfinalspiel am Sonntag ging es schließlich gegen Oslo Legends. In einem kampfbetonten Spiel gegen die Norweger mussten sich die Wiener schließlich 3:6 geschlagen geben.

Am Sonntag war der erste Gegner der irische Meister aus Dublin. Mit einem 4:2 Sieg sicherten sich der österreichsiche Meister den Platz im Spiel um Platz 5. Im diesem Spiel war der Gegner der deutsche Meister aus Stuttgart. In einem sehr knappen Spiel führten die Wiener noch zur Pause 2:1, aber sie mussten sich schließlich noch 3:4 geschlagen geben.

Spiele der Damen

Im ersten Spiel ging es für die Damen aus Wien gegen Putney, dass die Engländerinnen mit 6:4 für sich entscheiden konnten. Das zweite Gruppenspiel ging gegen ein Pickup Team, welches die Wienerinnen mit 9:3 für sich entscheiden konnten.

Im ersten Spiel nach der Gruppenphase hieß der Gegner LCC Radotin, dass der österreichische Meister leider mit 10:2 verloren hatte.

Am Sonntag schien die Niederlage gegen Radotin die Damen aus Wien angesportn zu haben und sie schlugen den niederländischen Meister aus Utrecht mit 9:5. Wie die Herren spielten auch die Damen im Spiel um Platz 5, aber die Damen waren erfolgreicher und schlugen den schweizer Meister in einem knappen Spiel mit 7:6.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Int. Verbände

 Wir sind Mitglied von:



Social Media

         

Termine